Casino – Card Game Rules – Card Games

Wie man in einem Casino gewinnt: Schritte (mit Bildern)

Wenn der Dealer ein Natural hat, sammelt er schnell die Wetten ein aller Spieler, die keine Naturals haben (aber keinen zusätzlichen Betrag). Wenn sowohl der Händler als auch ein weiterer Spieler Naturals haben, ist der Einsatz dieses Spielers ein Stand-off (ein Unentschieden), und auch der Spieler nimmt seine Chips zurück. Wenn die offene Karte des Dealers eine Zehnerkarte oder ein Ass ist, schaut er sich seine verdeckte Karte an, um zu sehen, ob beide Karten eine All-Natural-Karte ergeben.

Das Spiel Der Spieler nach links geht anfangs und muss sich auch entscheiden, ob er “stehen” (keine zusätzliche Karte anfordern) oder “schlagen” (um eine weitere Karte bitten, um näher an eine Karte zu kommen) 21 zählen und sogar genau 21 treffen). Daher kann ein Spieler auf den 2 ursprünglich ausgeteilten Karten stehen, oder er kann den Dealer einzeln um zusätzliche Karten bitten, bis er sich für die Gesamtzahl entscheidet (wenn diese 21 oder weniger beträgt) oder “überkauft” wird ( wenn es mehr als 21 ist).

Der Dealer verlässt sich dann auf den folgenden Spieler zu seiner Linken und bietet ihn auch auf die gleiche Weise an. Die Mischung aus einem Ass mit einer Karte neben einer Zehnerkarte wird als “weiche Hand” bezeichnet, da der Spieler das Ass als 1 oder 11 zählen und auch entweder Karten ziehen kann oder nicht.

Die vollständige Anleitung zum Spielen von Spielautomaten

Während ein Zählen von 17 eine großartige Hand ist, möchte der Spieler möglicherweise für einen höheren Gesamtwert gewinnen. Wenn der Draw eine Brusthand entwickelt, indem er das Ass als 11 zählt, zählt der Spieler das Ass einfach als 1 und spielt auch weiter, indem er steht oder “streicht” (den Lieferanten nach zusätzlichen Karten fragen, eine nach der anderen).

<img class="featurable" style="max-height:300px;max-width:400px;" itemprop="image" src="https://quincy-network.s3.ca-central-1.amazonaws.com/wp-content/uploads/sites/4/2020/06/generic-casino-860×484. jpg" alt="

Casino – Kartenspiel”/>

Das am schnellsten wachsende Social Casino

Wenn der Overall 17 oder mehr beträgt, muss er stehen. Wenn der Overall 16 oder weniger beträgt, müssen sie eine Karte nehmen. Der Dealer muss damit fortfahren, Karten zu nehmen, bis die Gesamtzahl 17 oder mehr beträgt, woraufhin der Dealer stehen muss. Wenn das Autohaus ein Ass hat und es nicht nur als 11 zählt, würde der Gesamtbetrag sicherlich 17 oder mehr betragen (aber nicht über 21), muss das Autohaus das Ass als 11 zählen und auch stehen.

<img class="featurable" style="max-height:300px;max-width:400px;" itemprop="image" src="https://ca-times.brightspotcdn.com/dims4/ default/af56a26/2147483647/strip/true/crop/2048×1485+0+0/resize/840×609!/quality/90/? url=https%3A%2F%2Fcalifornia-times-brightspot.s3.amazonaws. com%2F57%2F2e%2F38722b9d431ca2c1e3e7a58483f2%2Fla-1543520472-it0nnm13xl-snap-image" alt="

Roulette: Spielanleitung: Casino-Glücksspielregeln”/>

Wie man Casinospiele, Slots und mehr spielt

Signalisierung Zwecke Wenn ein Spieler an der Reihe ist, kann er “Geschlagen” sagen oder für eine Karte bedeuten, indem er mit einem Finger oder 2 in einer Bewegung auf sich zu den Tisch kratzt, oder er kann seine Hand in der gleichen Aktivität bewegen, die sicherlich jemandem sagen würde „Komm gleich hierher!” Wenn der Spieler sich entscheidet aufzustehen, kann er „Aufstehen” oder „Verabschieden Sie sich” sagen oder diesen Zweck signalisieren, indem er seine Hand seitlich, mit der Handfläche nach unten und auch knapp über dem Tisch bewegt.

Casino-Kartenspiele – Verschiedene Kartenspiele im Casino

Der Betrag des ursprünglichen Einsatzes geht dann zwischen den Karten weiter, ebenso muss der gleiche Betrag als Einsatz auf die andere Karte platziert werden. Der Spieler spielt zuerst die Hand zu seiner Linken, indem er ein- oder mehrmals steht oder schlägt; gleich danach wird die Hand zum Ideal gespielt.

Lesen Sie auch

Glücksspiel

Bei einem Satz Asse wird dem Spieler eine Karte für jedes einzelne Ass sowie as möglicherweise nicht mehr anziehen. Auch wenn einem dieser Asse eine Zehnerkarte ausgeteilt wird, entspricht der Vorteil dem Einsatz (nicht eins sowie halb zu eins, ähnlich wie bei einem Blackjack zu jedem anderen Zeitpunkt).

Versicherung Wenn die aufgedeckte Karte des Dealers ein Ass ist, kann jeder der Spieler eine Nebenwette von bis zur Hälfte des ursprünglichen Einsatzes machen, den die Die verdeckte Karte des Händlers ist eine Zehnerkarte und somit ein Blackjack für Ihr Zuhause. Sobald alle diese Nebenwetten gesetzt sind, betrachtet der Dealer die Hole Card.

Warum gewinnt das Haus immer? Ein Blick auf die Casino-Rentabilität

Wenn ein Blackjack für den Dealer stattfindet, ist die Hand sicherlich vorbei und die Haupteinsätze der Spieler werden gesammelt – es sei denn, ein Spieler hat zusätzlich Blackjack, in diesem Fall handelt es sich um einen Stand-off. Versicherungen sind für den Spieler unweigerlich kein ausgezeichnetes Angebot, es sei denn, er ist sich ziemlich sicher, dass es noch eine ungewöhnlich hohe Vielfalt an Zehn-Karten gibt, die noch unausgeteilt sind.

Ein entscheidender Vorteil für den Händler besteht also darin, dass der Spieler anfangs geht. Wenn der Spieler scheitert, hat er seinen Einsatz bereits abgegeben, auch wenn der Händler ebenfalls foldet. Wenn der Dealer 21 bespricht, zahlt der Dealer jedem Spieler, der die Menge seines Einsatzes dieses Spielers gehalten hat, aus.

Falls es zu einer Pattsituation kommt (ein Spieler insgesamt identisch mit dem Lieferanten) werden keine Chips ausgezahlt oder gesammelt. Neumischen Wenn die Wette jedes Spielers geklärt ist, sammelt der Anbieter die Karten der Spieler ein und legt sie auch offen an der Seite gegen einen durchsichtigen L-förmigen Plastikschutz. Der Händler bleibt vom Schuhwerk bis zur Plastikeinlagekarte, die anzeigt, dass es Zeit ist, neu zu mischen, zu handeln.

Verbessern Sie Ihre Gewinnchancen bei der Spielautomatenauswahl

Grundlegende Technik Gewinnstrategien beim Blackjack erfordern, dass der Spieler jede Hand optimal spielt, und diese Methode berücksichtigt immer die aufgedeckte Karte des Dealers. Wenn die aufgedeckte Karte des Lieferanten großartig ist, zum Beispiel eine 7, 8, 9, 10 oder ein Ass, darf der Spieler nicht aufhören, anzuziehen, bis insgesamt 17 oder mehr erreicht sind.

Die folgende Strategie besteht darin, niemals eine Karte zu nehmen, wenn die Möglichkeit besteht, zu folden. Die Notwendigkeit bei dieser schlechten Position besteht darin, dem Händler zu erlauben, zu treffen und hoffentlich über 21 zu diskutieren. Wenn die offene Karte des Händlers eine faire 2 oder 3 ist, muss der Spieler mit einer Gesamtzahl von 13 oder höher aufhören.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *